Montag, 13. Mai 2013

Übungsstück

An diesem Tuch habe ich verschiedene Dinge ausprobiert. Erstmals habe ich mit gefachtem Garn gestrickt, Perlchen ins Lochmuster eingefügt und als schönen, sauberen Abschluß den I-Cord Rand genadelt.

Für eine Perlenreihe habe ich sehr, sehr viel Geduld aufbringen müssen. Ich erinnerte mich an ein Zitat:  
Gut Ding will Weile haben.
Was gut werden soll, braucht Zeit. Ein gutes Ergebnis kommt nicht von jetzt auf gleich. Viele Dinge müssen reifen, um gut zu werden. Genauso war es mit dem I-Cord Rand.

Ich bin sehr stolz auf dieses Ergebnis.



Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, mit gefachten Garn stricke ich nicht ungern, aber da Perlen einzuarbeiten, dafür hast du dir Respekt verdient.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert von Deiner Arbeit. Das sieht so gut aus.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Heike, darauf kannst du auch wirklich stolz sein. Solch ein tolles Teil hat nicht jeder!
    Liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  4. Das Tuch ist wieder der Wahnsinn, wunderschön.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  5. Superschönes Tuch. Ich weiß, daß das eine mordsmäßige Arbeit ist und dann auch noch mit eingearbeiteten Perlen. Respekt!
    LG Karin

    AntwortenLöschen